STOUTFUNDING

Stout macht Crowdfunding!

Wir bitten euch um Unterstützung für unser zweites Studio-Album. Irish Folk 2.0: Höher, folkiger, STOUT!

Unser erstes Album „Mighty Folk“ ist langsam etwas in die Jahre gekommen und es ist Zeit, einen Nachfolger zu produzieren. Und mit eurer Hilfe wird der noch viel besser klingen, aussehen, riechen, schmecken und sich anfühlen als der Erstling! Irish Folk 2.0 eben

Teilen, liken, verbreiten, unterstützen! Die Firma dankt herzlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=okklgDO-mBA

 

Projekt unterstützen

 


 

Aufnahme-Tagebuch Teil 2 Tag 6

Ein letztes Mal hallo aus dem Studio!

Diesmal melden wir uns aber nicht mehr wirklich aus dem Studio, wir sind jetzt schon wieder zwei Tage zu Hause. Aber am Freitag war ja noch was, nämlich dies hier:

Uwe Aufnahmen

Ja, der Uwe hat uns besucht und uns noch ein paar Bodhrán-Tracks beigesteuert. Und wir sind heillos begeistert. Er hat alles in null-komma-nix drin gehabt und uns ein wenig beschämt zurück gelassen, ob unserer Langsamkeit… 😉

Der Tag lief für uns sowieso recht entspannt, da wir ja unsere Tracks drin hatten und nur noch Uwe lauschten. Das ging wirklich sehr schnell und flüssig und hat uns allen ne Menge Spass bereitet. Simon war noch kurz gefrustet, weil eine „kleine“ Ausbesserung doch viel Zeit gefressen hat, aber auch das war am Ende gut. Wir haben dann alles einmal durchgehört und sind anschließend höchst zufrieden Essen gefahren. Zwei fantastische Aufnahme-Wochen liegen hinter uns, wir haben alles im Kasten und das Endergebnis ist jetzt in greifbarer Nähe. Wir haben alles gegeben, uns gefällt’s, euch dann hoffentlich auch.

Hier sind nochmal alle Bilder der beiden Wochen.

VIELEN VIELEN DANK AN BÈA, die uns aufgenommen, erduldet und oft zur Räson gerufen hat und eine erstklassige Gastgeberin war. Ohne dich gäb’s auf mittellange Sicht keine Stout-cd, du bist die allerbeste!

Riesen-Dank auch an Uwe für den lustigen Tag und die erstklassigen Bodhrán-Spuren.

Wir melden uns wieder, wenn’s aufregende Neuigkeiten gibt. Bis dahin sagen wir Slaínte

STOUT – Mario und Simon